... Schule mit Zukunft.
IBA (Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung) - Bildungsgang

Der IBA Bildungsgang versteht sich als direkte Vorstufe der dualen Ausbildung und führt die beiden Bildungsgänge (BQL VZ, BQL-FL, BQL TZ und einjährige Berufsfachschule) zusammen. Im Kern zeichnet sich IBA durch eine engere Verzahnung der Lernorte Schule und Betrieb sowie durch eine Ausweitung der Praktikumsphasen aus und unterlegt die Übergangsgestaltung in eine duale Ausbildung mit einer intensiven Beratungs- und Begleitstruktur. Die vorrangige Zielsetzung ist der Anschluss in den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt und ermöglicht ergänzend den Erwerb von Schulabschlüssen bis zum Mittleren Schulabschluss (MSA). Der Bildungsgang wird berufsfeldbezogen organisiert. Dies gilt auch für die Berufsschulen mit sonderpädagogischen Aufgaben.

Damit Sie den IBA-Lehrgang an der Loschmidt-Oberschule erfolgreich absolvieren, machen wir Sie auf folgende Punkte aufmerksam:

1. Ziel des IBA-Lehrgangs ist die Vorbereitung und Vermittlung in Ausbildung bzw. Beschäftigung. Die Anschlussorientierung steht im Mittelpunkt der IBA-Lehrgänge an allen Berufsschulen und Oberstufenzentren. Parallel können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Ihren Schulabschluss verbessern. Der MSA ist bei Eignung möglich, steht jedoch nicht im Vordergrund des Lehrgangs. Eine Prüfungskommission entscheidet über die Zulassung zu den MSA-Prüfungen!

2. Der Unterricht muss laut Verordnung auf verschiedenen Niveaustufen durchgeführt werden. Damit wir Sie, entsprechend Ihres individuellen Leistungsvermögens, in die richtige Niveaustufe einordnen, werden am 11. / 12. und 13.08.2020 Eingangstest in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik geschrieben.

Bitte bereiten Sie sich auf diese Eingangstest vor!

Die Entscheidung, auf welcher Niveaustufe Sie unterrichtet werden, trifft die Klassenkonferenz auf Grundlage der Zugangsvoraussetzungen und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Eingangstest.

3. Sofern Sie Schwierigkeiten mit dem Lernen haben und mehr Zeit für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes benötigen, haben Sie bereits zu Beginn des Lehrgangs die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen und nach der Beratung einen Antrag auf Verlängerung abzugeben. Die Ergebnisse der Eingangstest werden hierbei selbstverständlich berücksichtigt!

4. Für das Bestehen des IBA-Lehrgangs sind Sie verpflichtet mehrere Betriebspraktika, vorrangig in dem ausgewählten Berufsfeld, durchzuführen. Da berlinweit alle Schülerinnen und Schüler in einem IBA-Lehrgang dazu verpflichtet sind, wird es immer schwieriger einen entsprechenden Praktikumsplatz zu bekommen. Aus diesem Grund fordern wir Sie auf, sich bereits in den Ferien um einen Praktikumsplatz zu bemühen. Das erste Praktikum findet in der Zeit vom 09.11.2020 bis zum 11.12.2020 statt. Im Rahmen des Praktikums muss von Ihnen eine betriebliche Lernaufgabe bearbeitet werden. Die betriebliche Lernaufgabe wird benotet und entscheidet maßgeblich über das Bestehen des Lehrgangs mit.


Weitere Informationen zum IBA-Bildungsgang:
Informationen zu den IBA-Lehrgängen an der Loschmidt-Oberschule
FAQ (Frequently Asked Questions) - IBA
Aufnahmeantrag - IBA-Lehrgang
Der IBA – Bildungsgang an den Berliner Oberstufenzentren und beruflichen Schulen
ab dem Schuljahr 2019/2020

Betriebspraktikum
IBA-Praktikumsvereinbarung (Zeitraum: 09.11.2020 - 11.12.2020)
Regelungen zum IBA-Praktikum